KAI HAASE

STYLE                                    Moto X 

ALTER / GEBURTSTAG         29 / 08 Oktober 1991

BASE                                      Berlin, Deutschland

BEKANNT FÜR                      Nosebonk Frontflip

 


Was hat dich zum Riden gebracht? 
Ich bin in einer Motocross-Familie aufgewachsen und habe schon früh im Alter von 3 Jahren angefangen, da sowohl mein Vater als auch meine Schwester Rennen fuhren. Ich durchlief eine Menge regionaler und nationaler MX-Serien, bevor ich im Alter von 16 Jahren auf die Rampen ging. 2013 wurde ich zum FMX-Profi. 

Was bedeutet Riden für dich?
Es beginnt mit dem Aufsetzen des Helms, das ist wie eine eigene Welt der Freiheit. Fahren ist für mich Leben, auch mit oder ohne Motor ist das Gefühl zu fahren und zu fliegen unbeschreiblich.

Welche anderen Hobbies hast du neben Moto X? 
Solange es auf zwei Rädern bleibt, ist es gut. Ich fahre gerne MTB (Enduro/Dirt) und andere Motorrad-Disziplinen. Außerdem grabe ich gerne mit einer Planierraupe oder von Hand. Mein Beruf ist mein Hobby!

Wer inspiriert dich? 
Natürlich war es Ricky Carmichael in den frühen Tagen, als er der G.O.A.T. im Supercross war. Gefolgt von Travis Pastrana, der neue Grenzen im Freestyle Motocross auf und neben der Strecke setzte. Um ehrlich zu sein, war es Nineyards-Mitgründer Fabio Wibmer, der mich auf ein Enduro-Bike gebracht hat. 

Hast du Angst vor Verletzungen? 
Damit muss man sich auseinandersetzen. Ich habe keine Angst und keine Furcht, aber ich lerne damit umzugehen! Verletzungen gibt es in diesem Sport, das ist die Wahrheit. Ich denke positiv und mache den Sport nicht, um mich zu verletzen, Schmerzen zu haben und nicht auf dem Bike zu sein! 

Was war dein größter Erfolg?
Jeder Tag auf der Maschine ist ein guter Tag. Germanies Supertalent 2013 war gut, auf meine Body Varials (Volt 2014 und California Roll 2017) bin ich stolz. Ich bin die deutsche Supercross-Serie im Winter 16/17 gefahren und habe mich unter den besten 12 Fahrern in der Königsklasse qualifiziert. Last but not least:
Mein Frontflip Bonk wurde viraler als ich dachte. Werde ich diesen Trick jemals wieder machen? Ich weiß es nicht. 

Welchen Trick willst du im nächsten Jahr durchziehen? 
Im Jahr 2021 geht es mir nicht um die Tricks. Da weniger FMX-Shows anstehen, geht es mir mehr um neue Zweirad-Offroad-Motorradsportarten. Ich will Moto-Enduro, Supermoto, Flattrack und mehr ausprobieren. Bin ich ein Freerider oder ein Freeracer. Lassen Sie es mich wissen.

Siehst du deine Karriere als Profi-Moto X Rider? 

Auf jeden Fall. Auf dem Motorrad zu sein, um die Welt zu reisen ist einfach das Beste, wovon ich träumen kann. Ich setze meine diesjährigen Projekte fort und werde herausfinden, ob ich zum FMX Vollzeit oder zu einem allgemeinen Moto-Dirtbike-Rennfahrer werde. Forevertwowheels. 

German
German